•  

Brackenheim: Geht die Kartoffelernte den Bach runter?

Datum: 11.06.2024

von Kristina Bolz

Mehr als eine Woche, nachdem das Hochwasser und die Überschwemmungen sich zurückgezogen haben, sammelt der Landesbauernverband immer noch Schadensmeldungen und versucht abzuschätzen, wo welche Ernteverluste zu erwarten sind. Im Kreis Heilbronn waren vor allem Betriebe in Bad Friedrichshall, Möckmühl, Jagsthausen und Ilsfeld von Schäden betroffen. Einzelne Landwirte rechnen mit Schäden im fünfstelligen Bereich, besonders bei Winterweizen, Zuckerrübe, Mais, Salat, Weißkohl und Rotkraut. Manche Betriebe rechnen sogar von einem Totalverlust der Ernte. Wir haben einen Betriebsleiter in Brackenheim-Hausen getroffen und uns erklären lassen, wie es aktuell um den Kartoffelanbau steht und wie man auch zukünftig Ernteschäden durch zu viel Wasser entgegenwirken kann.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 15.07.2024

Newsblock: Heilbronn: ICE-Halt für 6 Monate +++ Heilbronn: Gemischte Volksfest-

L-TV Aktuell Clip | 17.07.2024

Wertheim: Richtfest für neue Sporthalle

L-TV Aktuell Clip | 11.07.2024

Heilbronn: Auto-Blackbox hilft Dekra bei der Arbeit

L-TV Aktuell Clip | 18.07.2024

Region: Wohin in den Urlaub?

L-TV Aktuell Clip | 18.07.2024

Newsblock: Heillbronn: Neuer Investor bei Maschinebauer Illig +++ Neckarsulm: Bechtle AG korrigiert Jahresprognose +++ B

L-TV Aktuell Clip | 15.07.2024

Region: Rally Heidelberg Historic macht Station

L-TV Aktuell Clip | 12.07.2024

Lauda-Königshofen: Beach-Woche für den guten Zweck

L-TV Aktuell Clip | 15.07.2024

Siegelsbach: U-Boot macht Landgang

L-TV Aktuell Clip | 16.07.2024

Gaildorf: Internationale Bluesgrößen spielen auf