•  

Zaberfeld: "Die wilde Sau" sucht neue Freunde

Datum: 07.06.2024

von Mona Besemer:

Die meisten von uns kennen Wildschweine aus dem Tierpark oder als Grundnahrungsmittel der Gallier im Comic Asterix und Obelix. Wildschweine in Feldern und Wälder bekommen in der Regel nur daueraktive Naturgänger und natürlich Bauern und Jäger zu Gesicht. Die Tiere sind intelligent und haben es gelernt unter dem RADAR zu bleiben. Soll heißen: Es gibt ziemlich viele von ihnen, aber sie bleiben weitestgehend unsichtbar. Naturschützer, Jäger und Bauern haben mit den Schwarzkitteln allerdings ein großes Problem – es gibt nämlich so viele, dass sie zur Plage und sogar zu Gefahr geworden sind. Die Kampagne „die wilde Sau“ soll nun wieder für Gleichgewicht sorgen – zum Teil auf unerwartete Weise.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 13.06.2024

Newsblock: Heilbronn: 1.200 Triathleten treten am Sonntag an +++ Künzelsau: Verkehr wird ab Juni umgeleitet +++ Main-Tau

L-TV Aktuell Clip | 18.06.2024

Newsblock: Heilbronn: Autokorso-Verbot in der Innenstadt +++ Gundeslheim: Trinkwasser verunreinigt +++ Region: Schlechte

L-TV Aktuell Clip | 14.06.2024

Creglingen: Grosser Ernteschaden auf dem Rosenhof

L-TV Aktuell Clip | 11.06.2024

Bad Mergentheim: Wildpark feiert Jubiläum

L-TV Aktuell Clip | 14.06.2024

Heilbronn: Was beim Autokorso verboten ist

L-TV Aktuell Clip | 12.06.2024

Neckarsulm: Loblied auf einen Klassiker

L-TV Aktuell Clip | 13.06.2024

Igersheim: 21 Tage lang ohne Auto unterwegs

L-TV Aktuell Clip | 13.06.2024

Heilbronn/Schefflenz: Landliebe plant Kündigungen

L-TV Aktuell Clip | 14.06.2024

Neckarsulm: Sonderausstellung British Beauties