•  
Datum: 12.06.2024

von Christian Körner

Die älteren Semester unter uns erinnern sich alle noch an die Zeit des sogenannten kalten Kriegs. Auch in Heilbronn-Franken gehörten Militärkolonnen, Manöver und Soldaten zum fast alltäglichen Straßenbild dazu – das Ende diese Epoche kam mit Glasnost, Perestroika, dem Untergang der UdSSR und der Wiedervereinigung Deutschlands. Die Welt hatte sich verändert und der Frieden im europäischen Haus schien lange Zeit ungefährdet – militärische Auseinandersetzungen, die gab es anderswo. Heute hat Verteidigungsminister Pistorius der Wiederbelebung der Wehrpflicht neuen Schub gegeben - wir wollten wissen, wie die Menschen in Heilbronn über das Thema denken.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 15.07.2024

Newsblock: Heilbronn: ICE-Halt für 6 Monate +++ Heilbronn: Gemischte Volksfest-

L-TV Aktuell Clip | 16.07.2024

Newsblock: Heilbronn: IHK sieht keine Konjunkturwende +++ Bad Rappenau: U-Boot verlässt Landkreis +++ Heilbronn: OB Merg

L-TV Aktuell Clip | 15.07.2024

Siegelsbach: U-Boot macht Landgang

L-TV Aktuell Clip | 19.07.2024

Newsblock: Neckarsulm: Eröffnung Franz-Binder-Verbundschule +++ Heilbronn: Neues Konzept auf dem Theaterschiff

L-TV Aktuell Clip | 12.07.2024

Lauda-Königshofen: Beach-Woche für den guten Zweck

L-TV Aktuell Clip | 18.07.2024

Newsblock: Heillbronn: Neuer Investor bei Maschinebauer Illig +++ Neckarsulm: Bechtle AG korrigiert Jahresprognose +++ B

L-TV Aktuell Clip | 11.07.2024

Heilbronn: Auto-Blackbox hilft Dekra bei der Arbeit

L-TV Aktuell Clip | 12.07.2024

Newsblock: Heilbronn-Franken: Gesundheitskasse sieht Cannabis-Legalisierung mit Sorge +++ Heilbronn: „Kunst der Sterne“

L-TV Aktuell Clip | 19.07.2024

Igersheim: Teilnehmerrekord beim Firmenlauf