•  

Kirchberg: Bürger protestieren gegen extreme Rechte

Datum: 23.02.2024

von Cornelius Braitmaier und Mona Besemer

In Herboldshausen bei Kirchheim an der Jagst treffen sich offenbar seit ein paar Jahren immer wieder stramme Neonazis, Völkisch-Identitäre, ihre Fans und Freunde. Sie träumen von einer blond-bezopften germanischen Wunsch-Vergangenheit und einer nordisch-blauäugigen Zukunft mit arischem Stammbaum. Was lange Zeit als Spinnertreffen belächelt wurde, bekommt jetzt starken Gegenwind. Nicht nur, dass der rechtsextreme und antisemitische Treff dem Ruf schadet, nein, immer mehr Bürger wollen die Wiedergeburt von noch Schlimmeren verhindern.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 10.04.2024

Heilbronn: "Wir für Heilbronn" legt los

L-TV Aktuell Clip | 08.04.2024

Heilbronn: Magie der Stimmen füllt Innenstadt

L-TV Aktuell Clip | 09.04.2024

Main-Tauber-Kreis: Überzeugende Konzerte des KJBO

L-TV Aktuell Clip | 11.04.2024

Heilbronn: Döner, nichts als Döner?

L-TV Aktuell Clip | 05.04.2024

Newsblock: Forchtenberg: Brand in Asylbewerberunterkunft +++ Heilbronn: "Magie der Stimmen" startet Sonntag +++ Neckarsu

L-TV Aktuell Clip | 08.04.2024

Crailsheim: Temporäre Fussgängerzone gestartet

L-TV Aktuell Clip | 12.04.2024

Mulfingen: Jüngster Bürgermeister im Amt

L-TV Aktuell Clip | 12.04.2024

Weinsberg: Südwestmetall warnt vor Industrieabbau

L-TV Aktuell Clip | 09.04.2024

Region: Zehntausende feiern Zuckerfest