•  

Heilbronn: Bürgerstiftung zieht ernüchternde Bilanz

Datum: 29.11.2023

von Marcus Billik

Im April 2008 haben sich alle Heilbronner Schulen zu einem „Bündnis gegen Gewalt" verpflichtet. Kinder und Jugendliche sollen dadurch zur gewaltfreien Lösung von Konflikten erzogen werden. Dieses Bündnis wurde 2016 nochmal erweitert: Zur Gewaltprävention kamen Sucht und Intoleranz dazu: Nun heißt es „Bündnis gegen Sucht, Gewalt und Intoleranz“. Leider ist dieses Projekt nur halb erfolgreich - denn es fehlen Spenden. Was da in Zukunft passieren muss und wie es mit dem Bündis weitergeht.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 23.02.2024

Künzelsau: Multi-Millionen-Bauprojekt beginnt

L-TV Aktuell Clip | 22.02.2024

Künzelsau: Unternehmen engagieren sich für Klimaschutz

L-TV Aktuell Clip | 19.02.2024

Newswblock: Wertheim: Ärzte fordern Klinik-Erhalt +++ Neckarsulm: Fatos Özdemir verlässt Sport-Union

L-TV Aktuell Clip | 19.02.2024

Hohebuch: Protestwelle gegen Grüne hält an

L-TV Aktuell Clip | 21.02.2024

Heilbronn: Cannabis-Branche in den Startlöchern

L-TV Aktuell Clip | 26.02.2024

Newsblock: Heilbronn: Alexander Throm kritisiert Cannabis-Freigabe +++ Heilbronn: Demo gegen Russlands Krieg +++ Heilbro

L-TV Aktuell Clip | 26.02.2024

Heilbronn: Sonne verschönt Pferdemarkt

L-TV Aktuell Clip | 20.02.2024

Newsblock: Heilbronn: Hochschule stellt neue City-Projekte vor +++ Heilbronn: Mehr Carsharing und höhere Theaterpreise +

L-TV Aktuell Clip | 21.02.2024

Heilbronn: Illegales Glücksspiel nimmt zu?