•  
Datum: 15.03.2023

von Marcus Billik

Politik, Wirtschaft und Bildung packen gemeinsam an und wollen in der Region Heilbronn die MINT-Bildung fördern. Die Abkürzung steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Mithilfe der MINT-Bildung sollen junge Menschen für technikorientierte Berufe begeistert und auf die digitale Arbeitswelt vorbereitet werden. Sieben Kommunen kooperieren mit Gemeinschaftsschulen und Unternehmen und das Bildungsprojekt wurde jetzt vorgestellt.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 15.05.2024

Hohenlohe: Wie Retter schneller zum Unfallort finden

L-TV Aktuell Clip | 17.05.2024

Heilbronn: Südwestmetall setzt auf künstliche Intelligenz

L-TV Aktuell Clip | 14.05.2024

Heilbronn: IHK gibt keine Entwarnung

L-TV Aktuell Clip | 10.05.2024

Röttingen: Dschungelbuch-Aufführung des Jungen Theaters

L-TV Aktuell Clip | 15.05.2024

Heilbronn: SLK-Klinikum fördert Kinderkrankenpflege

L-TV Aktuell Clip | 14.05.2024

Newsblock: Gemmingen: Aufräumen nach dem Unwetter +++ Künzelsau: Würth knackt 20 Milliarden Umsatz-Marke +++ Heilbronn:

L-TV Aktuell Clip | 17.05.2024

Newsblock: Heilbronn: Ausfahrt Untereisesheim wird teilweise gesperrt +++ Heilbronn: Italienische Küche präsentiert sich

L-TV Aktuell Clip | 13.05.2024

Newsblock: Heilbronn: Parken auf 14 Etagen +++ Wertheim: Gebrochene Welle legt Mainfähre lahm +++ Landkreis Heilbronn: S

L-TV Aktuell Clip | 14.05.2024

Heilbronn: Neues Parkhaus setzt Maßstäbe für die Zukunft