•  
Datum: 21.02.2023

von Sebastian Pink

Einsamkeit und Langeweile sind für Senioren oft schlimmer als abnehmende körperliche Kräfte. Ein Haustier wie Hund oder Katze kann hier Abhilfe schaffen - man hat jemanden zum Reden und zu Betüddeln. Das Kümmern um das geliebte Tier bringt Struktur in den Alltag und speziell mit dem Hund muss man auch regelmäßig raus vor die Tür. Im Seniorenheim sind Tiere im Allgemeinen nicht erlaubt. Um so schöner, wenn dann doch mal welche unverhofft vorbeikommen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 11.06.2024

Heilbronn: Gewinner und Verlierer im Gemeinderat

L-TV Aktuell Clip | 13.06.2024

Igersheim: 21 Tage lang ohne Auto unterwegs

L-TV Aktuell Clip | 18.06.2024

Neckarsulm: OB Hertwig startet in den Wahlkampf

L-TV Aktuell Clip | 14.06.2024

Newsblock: Heilbronn/Esslingen: Fischer Wohnbau meldet Insolvenz an +++ Heilbronn: Neue Stadtbibliothek eröffnet +++ Hei

L-TV Aktuell Clip | 12.06.2024

Newsblock: Heilbronn: Anklage gegen Jugendliche erhoben +++ Heilbronn: Stadt peilt 500.000 Besucher-Marke an +++ Crailsh

L-TV Aktuell Clip | 12.06.2024

Heilbronn: Gebäude D erfolgreich wiederbelebt

L-TV Aktuell Clip | 12.06.2024

Neckarsulm: Loblied auf einen Klassiker

L-TV Aktuell Clip | 14.06.2024

Creglingen: Grosser Ernteschaden auf dem Rosenhof

L-TV Aktuell Clip | 13.06.2024

Heilbronn/Schefflenz: Landliebe plant Kündigungen