•  
Datum: 23.01.2023

von VIktoria Machleidt

Mit der eigenen Stofftüte im Supermarkt einkaufen ist schon lange Gang und Gäbe. Motto. Mehrweg ist besser als Einweg. Seit Beginn des Jahres sind die neuen Regelungen für den „Außer Haus Verkauf“ von Essen und Getränken nun in Kraft. Mit „Local to go“, einem Mehrweg-Pool-System, gegründet in Cleebronn, bekommen Gastronomiebetriebe solche Mehrweggefäße gegen eine monatliche Gebühr zur Verfügung gestellt. Statt zum Einweg-Geschirr können Kundinnen und Kunden gegen eine Pfandgebühr dann die wiederverwendbaren Boxen erwerben und bei Nichtgebrauch wieder zurückgeben. Die Frage ist: Machen die Kunden auch wirklich mit?

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 02.02.2023

Newsblock: Geldautomaten-Bande gefasst +++ Kinderzuschlag für bedürftige Familien +++ A6-Anschluss wird gesperrt

L-TV Aktuell Clip | 03.02.2023

Region: Streit um Religionsunterricht

L-TV Aktuell Clip | 30.01.2023

Öhringen: Nachhaltigkeit beim Hohenloher Energieabend

L-TV Aktuell Clip | 31.01.2023

Newsblock: Arbeitslosenzahlen gestiegen +++ Maskenpflicht vor dem Aus +++ Heilbronn will bis 2035 klimaneutral werden

L-TV Aktuell Clip | 02.02.2023

Mulfingen: "Vertical Farming" für die Firmen-Kantine

L-TV Aktuell Clip | 30.01.2023

Newsblock: Seniorin ermordet +++ Brennender PKW sorgt für Vollsperrung +++ Falken brechen Niederlagenserie

L-TV Aktuell Clip | 01.02.2023

Schwäbisch Hall: Mordserie aufgeklärt?

L-TV Aktuell Clip | 03.02.2023

Region: Modernes Puppenspiel nicht nur für Fans

L-TV Aktuell Clip | 03.02.2023

Newsblock: Bahnhof soll Güterumschlagplatz werden +++ Klimaschutzpreis für jedermann ausgelobt