•  

Heilbronn: CDU will Quereinstieg in Schulen erleichtern

Datum: 18.01.2023

von Viktoria Machleidt

Er zählt zu den größten Herausforderungen an baden-württembergischen Bildungseinrichtungen – der Mangel an pädagogischem Personal. Berechnungen der Gewerkschaftaft Erziehung und Wissenschaft zufolge könnten im Ländle bis zum Jahr 2035 bis zu 27 Tausend Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Neben der schwierigen Personalbindung ist Baden-Württemberg außerdem Schlusslicht wenn es um die schulpsychologische Versorgung geht. Die Schulen sind offensichtlich am Limit und die Lernrückstände wachsen, das zeigt auch das aktuelle Schulbarometer der Robert Bosch Stiftung. Aus der Heilbronner CDU kommt jetzt ein neuer Vorschlag, wie das Problem zumindest etwas abgemildert werden könnte.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

L-TV Aktuell Clip | 30.01.2023

Heilbronn-Franken: Diakonie ruft zum Neujahrsfest

L-TV Aktuell Clip | 31.01.2023

Region: Was tun gegen Altersarmut?

L-TV Aktuell Clip | 02.02.2023

Mulfingen: "Vertical Farming" für die Firmen-Kantine

L-TV Aktuell Clip | 03.02.2023

Newsblock: Bahnhof soll Güterumschlagplatz werden +++ Klimaschutzpreis für jedermann ausgelobt

L-TV Aktuell Clip | 27.01.2023

LandtagBW: Debatte über Gewalt gegen Einsatzkräfte

L-TV Aktuell Clip | 01.02.2023

Schwäbisch Hall: Mordserie aufgeklärt?

L-TV Aktuell Clip | 02.02.2023

Newsblock: Geldautomaten-Bande gefasst +++ Kinderzuschlag für bedürftige Familien +++ A6-Anschluss wird gesperrt

L-TV Aktuell Clip | 01.02.2023

Newsblock: Nachbar behindert Rettungskräfte absichtlich +++ 50 Bauplätze suchen Bewerber +++

L-TV Aktuell Clip | 03.02.2023

Region: Streit um Religionsunterricht